F+U Sprachschule > Agb


 
 

Agb

Allgemeine Vertragsbedingungen

F+U Sprachreisen weltweit - Allgemeine Vertragsbedingungen

1. Geltungsbereich
Für die Sprachreisen der F+U Rhein-Neckar gGmbH (im Folgenden „F+U“) gelten gegenüber ihren Kursteilnehmern die nachstehenden Allgemeinen Vertragsbedingungen. Anderslautende Bedingungen bedürfen für ihre wirksame Einbeziehung der schriftlichen Bestätigung durch F+U. Auf dieses Formerfordernis kann nur durch schriftliche Erklärung verzichtet werden.

2. Abschluss des Vertrages
Der Vertrag kommt zustande, sobald die Anmeldung des Kursteilnehmers durch F+U bestätigt worden ist. Es gilt deutsches Recht.

3. Leistungsumfang seitens F+U
Für den Umfang der vertraglichen Leistungen sind die Beschreibungen und Preislisten im jeweils gültigen Prospekt maßgebend. Alle Sprachkurse können auch als Vorbereitung auf ein anerkanntes Sprachdiplom belegt werden.

4. Buchung von Sprachreisen
Werden von dem Kursteilnehmer zusätzlich zu einem Sprachkurs auch Reiseleistungen (Unterkunft, Transfer) über F+U gebucht, so unterliegt die jeweils zusammengehörige Gesamtheit von Leistungen (Reise) den reiserechtlichen Vorschriften (§§ 651a ff. BGB).

4.1 Insolvenzversicherung
Mit der Buchung eines Sprachkurses in Verbindung mit Reiseleistungen über F+U wird für den Kursteilnehmer eine Insolvenzversicherung abgeschlossen. Diese Versicherung beinhaltet die nach § 651k BGB vorgeschriebene Absicherung: Bei Ausfall von Reiseleistungen durch Zahlungsunfähigkeit oder Konkurs des Veranstalters (nur der F+U) übernimmt die Versicherung die Erstattung des gezahlten Reisepreises sowie notwendiger Zusatzaufwendungen, die dem Kursteilnehmer für die Rückreise entstehen. Bei den Reiseunterlagen befindet sich ein entsprechender Sicherungsschein. Er garantiert dem Kursteilnehmer – zusammen mit den Buchungs- und Zahlungsbelegen – die Durchsetzung seiner Ansprüche im Versicherungsfalle.

4.2 Zahlungsbedingungen
Die Gebühren für die vertraglich vereinbarten Leistungen sind nach Erhalt der Rechnung bis spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn, jedoch nicht vor Aushändigung des Sicherungsscheins (vgl. Punkt 4.1) fällig. Alle Bankspesen gehen zu Lasten des Kursteilnehmers. Bei einer Anmeldung von weniger als zwei Wochen vor Kursbeginn ist die gesamte Gebühr unmittelbar bei Erhalt der Rechnung fällig.

4.3 Rücktritt vom Vertrag und Kündigung des Kursteilnehmers, Stornokosten
a) Ein Rücktritt des Kursteilnehmers vom Vertrag erfolgt durch Abgabe einer entsprechenden Erklärung gegenüber F+U. Als Rücktrittszeitpunkt gilt der Zugang der Rücktrittserklärung bei F+U. Aus Beweisgründen empfiehlt F+U, die Rücktrittserklärung schriftlich abzugeben.
b) Ein Rücktritt des Kursteilnehmers von den über F+U gebuchten Leistungen ist bis 14 Tage vor Kursbeginn ohne Stornokosten jederzeit möglich.
c) Bei einem Rücktritt des Kursteilnehmers nach dem in Punkt 4.3b) beschriebenen Zeitpunkt sind folgende Stornogebühren unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen und des durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen gewöhnlich möglichen Erwerbs fällig:

  • 13.-7. Tag vor Kursbeginn: 20% des Rechnungsbetrages
  • 6.Tag-Freitag vor Kursbeginn, 12:00 Uhr: 50% des Rechnungsbetrages.
  • Nach dem letzten Freitag vor Kursbeginn, 12:00 Uhr, sind bei einem Rücktritt 80 % des vollen Rechnungsbetrags zu zahlen.

d) Unberührt davon bleibt die Möglichkeit des Kursteilnehmers, den Nachweis zu führen, dass F+U ein Schaden gar nicht oder in wesentlich geringerer Höhe entstanden ist.
e) Nach Kursbeginn ist eine Kündigung nur in den gesetzlich vorgesehenen Fällen möglich. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.
f) Aus Beweisgründen empfiehlt F+U, die Kündigung schriftlich abzugeben.

4.4 Rücktritt vom Vertrag und Kündigung seitens F+U, Stornokosten
a) F+U behält sich das Recht zum Rücktritt vom Vertrag vor, wenn nach fruchtlosem Ablauf einer durch F+U gesetzten angemessenen Frist mit Ablehnungsandrohung nicht die gesamten fälligen Gebühren für alle über F+U gebuchten Leistungen gezahlt worden sind.
b) Erfolgt ein Rücktritt bzw. eine Kündigung seitens F+U, werden die bis dahin erbrachten Leistungen vertragsgemäß abgerechnet. Die Regelungen zu den Stornokosten des Rücktritts bzw. der außerordentlichen Kündigung durch den Kursteilnehmer gelten entsprechend, soweit der Grund für den Rücktritt bzw. die Kündigung auf einer Pflichtverletzung des Kursteilnehmers beruht.

4.5 Haftung seitens F+U
Die Haftung von F+U für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit F+U für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

F+U Sprachschulen






 

 
Advertisement
Internationale Berufsakademie Rhein-Neckar | Internationale Berufsakademie Darmstadt | Internationale Berufsakademie Berlin | Internationale Berufsakademie Erfurt | Internationale Berufsakademie Bochum | Internationale Berufsakademie Hamburg | Internationale Berufsakademie München | Internationale Berufsakademie der F+U | Akademie für Fremdsprachen | Betriebswirtschaftliches Fortbildungszentrum | Akademie für Wirtschafts- und Sozialmanagement | Akademien für Pflege- und Sozialberufe | Heidelberger Privatschulcentrum | Chemnitzer Privatschulzentrum | FU International Academy Teneriffa - Spanisch Sprachschule, Sprachkurs, Hotelpraktikum in Puerto de la Cruz auf Teneriffa | Language courses at language school F+U Academy of Languages Heidelberg, Germany | Sprachkurse an der Sprachschule F+U Academy of Languages, Heidelberg Deutschland | F+U Sprachreisen weltweit für Erwachsene und Jugendliche | German language courses in Heidelberg | Formación FU Tenerife - Cursos gratuitos para desempleados en Tenerife y formación continua | Idiomas FU Cursos de idiomas en el extranjero | FU Int. Academy - Spanish Language School, language courses, internships on Tenerife | Hotelpraktikum auf Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria und Lanzarote